Es gibt keine Probleme – oder chinesische Pferde

Hallo und herzlich willkommen zur 88. Episode des Drachenreiten Podcasts. Heute zum Thema „Probleme“.

Viel Spaß beim Hören.

Im Leben gibt es keine „Unfälle“.

Wir Menschen sind konditionierte Wesen und „Kinder unserer Zeit“. Was hat das für Auswirkungen auf unsere Einstellungen und Handlungen?

Bewertungen wie „gut“ oder „schlecht“, „richtig“ oder „falsch“ sind die Ergebnisse dieser Konditionierungen.

Leid entsteht dadurch, dass unsere Erwartungen und Bewertungen nicht zur Realität passen.

Die Rolle des Egos oder der Ich-Struktur bei Problemlösungen.

Wie können wir das Ego einfangen und unterscheiden zwischen Anforderungen des Überlebens und Anforderungen des Lebens?

Unsere Bewertungen resultieren aus einer geistigen Einstellung von „Gewinn und Verlust“.

Wieso wir sogar unsere Freizeitaktivitäten auf Effizienz und Effektivität auslegen.

Die Ziele und „Nicht-Ziele“ der (Zen) Meditation.

95% unseres Lebens sind wir nicht gegenwärtig und verbringen es in gedanklichen Konstruktionen.

Wir können gar nicht wissen, was für unser Leben wirklich „gut“ oder „schlecht“ ist.

Alex erzählt die chinesische Parabel von einem Bauern und seinem Sohn.

Teilt doch gerne eure Erfahrungen mit uns zu diesem Thema. Schreibt uns eine E-Mail an info@drachenreiten-podcast.de oder einen Kommentar unter diese Folge auf unserer Webseite www.drachenreiten-podcast.de.

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Links:

Sagt Alex „Hallo“ auf seinem YouTube Kanal

www.drachenreiten-podcast.de

Drachenreiten Podcast hören auf:

Google Podcasts

iTunes

Spotify

Deezer

Das weiße Reh:

Das weiße Reh (Webseite)

Das weiße Reh (Youtube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.