Vergleiche dich mit deinem gestrigen Selbst – oder was Soziopathen und mutige 3-jährige gemeinsam haben

Hallo und herzlich willkommen zur 3. Folge des Drachenreiten Podcasts.

Heute geht es um das Thema „Persönlicher Erfolg durch Vergleiche mit deinem gestrigen Selbst“.

Shownotes:

Woher kommt das Verlangen uns ständig mit anderen zu vergleichen? Und wieso wäre es besser sich lieber mit seinem Selbst von gestern zu vergleichen?

Innerer Fokus vs. Äußerer Fokus.

Die Angst nicht dazu zu gehören und deine Individualität.

„Das kreative Leben ist für die Mutigen, nicht jedoch für die Angstlosen. Nur Soziopathen und mutige 3-jährige haben keine Angst.“ (Elizabeth Gilbert)

Hedonistische Adaption und wie du diese „hacken“ kannst, wenn du deine Lebensersparnisse nicht für teure Autos ausgeben willst.

Mache die Erfahrung teure Dinge zu besitzen, die andere Leute besitzen („auch-haben-will“-Gefühl), um festzustellen, dass du das eigentlich von vornherein nicht haben wolltest.

„Du kannst nur du selbst sein. Jeder andere ist schon besetzt.“ Du kannst dein Leben nur auf deine einzigartige, authentische Weise leben. Du kannst vielleicht jemanden imitieren, aber du kannst niemals diese Person SEIN. Du kannst nur du selbst SEIN.

Zum Schluss:

Lasst uns einen Kommentar da: In welchen Bereichen habt ihr schon aufgehört euch mit anderen zu vergleichen? Wo habt ihr euren eigenen Weg gefunden und euer eigenes Ding gemacht?

Wir würden uns auch über ein Feedback zu diesem Podcast freuen und gerne Anregungen zu Themen aufnehmen, die euch interessieren.

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Links:

Alex YouTube Kanal

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

    1. Hallo Marion,

      vielen Dank für deine Ermunterung. Sowas lässt uns gerne weitermachen.

      Gruß
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.