Gesunder und ungesunder Stress – oder über Wiesel und kopflose Hühner

Hallo und herzlich willkommen zur 6. Folge des Drachenreiten Podcasts.

Heute haben wir folgendes Thema: „Gesunder und ungesunder Stress“.

Viel Spaß beim Hören.

Shownotes:

KORREKTUR: Bei Minute 12:40 heißt es natürlich: „Wer sein WARUM kennt, erträgt jedes Wie.“ Mea culpa.

Ungesunder Stress: Wenn äußere Umstände nicht im Einklang mit den inneren Werten sind.

Burn-out vs. Bore-out.

Richte deine Umgebung so ein, dass der Stress dich nicht so sehr stresst.

Burn-out: Man wird von außen gezwungen Dinge zu tun, die man nicht tun möchte.

Definition von Erfolg: Erfolg ist das was folgt wenn man seiner Bestimmung folgt.

Verfolgst du das was deinen inneren Werten entspricht?

Als Sinn-Sucher und/oder Idealist sucht man nach seiner Bestimmung.

Manchmal muss man Dinge die keinen Sinn ergeben einfach ausblenden und machen.

Beispiel für gesunden Stress: Sport

Wer sein WARUM kennt, erträgt jedes Wie.

Mache Dinge auf deine Weise. Mach dein Ding!

Erfahrt wann Olga die stressigste Phase ihres Lebens hatte und warum.

Ungesunder Stress gehört manchmal im Leben dazu, um zu wachsen und zu lernen. Und sei es auch „nur“ um Klarheit zu bekommen für das was man eigentlich im Leben will.

Life Hack: Besser mit Stress umgehen durch das Konzept des „detached involvement“ ==> ausblenden des Ego.

Schreibt uns in die Kommentare: Wie geht ihr mit ungesundem oder gesundem Stress um? Was sind eure Tipps und Tricks um Stress zu bewältigen?

Eine große Bitte: Wir wollen demnächst ein Q&A machen. Wenn euch etwas interessiert zum Podcast, zu unserer Person, zu Pepper Wutz oder egal was, dann lasst uns die Frage da. Wir sammeln die Fragen und machen daraus eine Q&A Podcast Folge.

Wir würden uns auch über ein Feedback zu diesem Podcast freuen und gerne Anregungen zu Themen aufnehmen, die euch interessieren.

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Hey ihr zwei,

    die Stress-Folge spricht mir wirklich aus dem Herzen. Ich hab beide Seiten schon so oft erlebt – Stress den ich mir gerne mache, weil ich mich vielleicht danach auch besser fühle, was ich geschafft habe und auch ungesunden Stress, dass mir Dinge vorkamen als würden sie mir die Luft zum Atmen nehmen können und mich einquetschen.
    Danke für eure Gedanken ♥️
    Grüße, Luisa

    1. Hallo Luisa,
      vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen. Welche konkreten Dinge sind in deinem Leben gesunder Stress?

      Gruß
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.