Universelle Weisheiten – oder wieso Wölfe keine Häuser bauen

Hallo und herzlich willkommen zur 7. Folge des Drachenreiten Podcasts.

Die heutige Episode hat das Thema „universelle Weisheiten“.

Viel Spaß beim Hören.

ANKÜNDIGUNG: Uns gibt es ab sofort auch auf Google Podcasts. Einfach die Podcasts App im Playstore laden, in der Suche „Drachenreiten“ eintippen und abonnieren.

Shownotes:

Die Schönheit liegt in der Einfachheit.

1.Weisheit: „Das Leben ist simpel“.

Dinge sind nicht von Wert, nur weil sie komplex, teuer oder groß sind.

„Die schönsten Dinge im Leben sind kostenlos.“

Die Schönheit einer Beziehung.

Wieso auch die teuren Dinge von Einfachheit geprägt sind.

„Kompliziert kann jeder, es einfach zu halten ist das Schwierige.“

2. Weisheit: „Carpe Diem – Genieße den Tag.“

Du bist nicht deine Berufsbezeichnung.

Interessante Partyfragen:

„Was ist das wichtigste was dir dein Vater beigebracht hat?“

„Was hat dich in letzter Zeit am meisten begeistert?“

„Wenn du interessant sein willst, dann sei interessiert.“

Höre zu.

Sich selbst und was man tut nicht zu ernst zu nehmen.

Dinge in die rechte Perspektive rücken.

Eine starke, stützende Beziehung haben.

Die wichtigen Dinge im Leben.

Erfahrt wie und warum Olga und ich eine gute Beziehung führen.

Achtsamkeit für den Moment.

Wieso speichern wir Erinnerungen falsch ab und schätzen dadurch auch gleich unsere Zukunft falsch ein.

Wieso früher alles besser war.

Niemand kennt die wahre Realität.

Du bist jetzt schon alles was du jemals sein wirst und hast alles was du jemals haben willst. Sei einfach jetzt. Es macht keinen Sinn das Leben aufzuschieben.

3. Weisheit: „Iss‘ mehr Gemüse.“

Mama und Oma haben immer Recht.

Einzelne Ereignisse machen nicht deinen Charakter – die Gewohnheiten zählen.

Gemüse ist potent – das Superfood.

Wieso die Ernährungspyramide der DGE Bullshit ist.

Life Hack: Forme eine „Schale“ mit deinen beiden Händen. Fülle diese imaginäre Schale mit Gemüse und Obst. Das ist die Menge die man täglich essen sollte. Ca. 600-800 Gramm.

Disziplin bedeutet Freiheit.

4. Lebensweisheit: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.“

Behandle andere Menschen so wie du selbst auch behandelt werden möchtest.

Lasst uns in den Kommentaren eure simplen Lebensweisheiten da. Welche Sprüche kennt ihr oder richtet gar euer Leben danach aus?

Wir würden uns auch über ein Feedback zu diesem Podcast freuen und gerne Anregungen zu Themen aufnehmen, die euch interessieren.

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Ihr Lieben,
    ich höre eurem inspirierenden Podcast sehr gerne zu – besonders beim Gemüse schnippeln ;-).
    Ein Zitat von Richard Fuller, das mich so richtig erwischt hat, ist:
    „Die Minute, in der man das zu tun beginnt, was man tun will, ist der Anfang einer wirklich anderen Art des Lebens.“ Oft fühle ich mich vom Gesamtberg einer Aufgabe überfordert und verunsichert und fange dann gar nicht erst an. Genau DAS durchbricht dieser Gedanke und lädt mich ein, einfach an irgendeiner Stelle zu beginnen – egal wo. Der Rest kommt dann oft von selber …
    Vielen Dank euch und herzliche Grüße, Marion

    1. Liebe Marion,

      das freut uns unheimlich! Danke für dein schönes Feedback. Einen Weg für sich zu finden eine große Aufgabe zu stemmen, ist eine echte Herausforderung. Deine Herangehensweise, erstmal irgendwo anzufangen, finde ich inspirierend. Mir geht es oft genau so 🙂
      Von Alex soll ich noch folgendes ausrichten: „Man hat zwei Leben, das Zweite beginnt in dem Moment, in dem man feststellt, dass man nur ein Leben hat.“

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.