Was ist Minimalismus – oder führte Steve Jobs eine Capsule Wardrobe?

Hallo und herzlich willkommen zur 11. Episode des Drachenreiten Podcasts. Heute haben wir das Thema „Minimalismus“.

Viel Spaß beim Hören.

Shownotes:

Was ist Minimalismus?

Wieviel ist „wenig“? Wieviel ist „zu viel“?

Krasseste Form von Minimalismus = Überleben?

Was ist eine „Capsule Wardrobe“?

Ballast loswerden um Platz zu schaffen, damit man sich um die Dinge kümmern kann, um die man sich kümmern möchte.

Materielle Dinge ziehen lassen, um psychischen Freiraum zu gewinnen.

Der „Kern“ des Minimalismus sollte in jedem Leben Platz finden.

Olga

Alles Äußerliche reflektiert unser Innerstes.

Das original Zitat von Albert Einstein bzgl. unordentlicher Schreibtische:

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen aus, der ihn benutzt?

Albert Einstein

Klarheit und Raum schaffen, Überflüssiges weglassen.

Entspannung durch ein leichtes Leben, indem man wenig besitzt.

Minimalismus ist eine Geisteshaltung.

Alex

Extremform von Minimalismus: Was man braucht um „hier zu sein“. Alles darüber wäre „Reichtum“.

Geistige Kapazitäten freilegen, indem man bestimmte Entscheidungen nur einmal trifft und nicht immer wieder aufs Neue – immer die gleichen Kleidungsstücke tragen, immer das gleiche frühstücken (siehe Steve Jobs und sein „turtleneck“.

Um Besitz muss man sich kümmern und ihn pflegen. Das bindet geistige Kapazitäten und nimmt mentale Energie ein.

Sich vor dem Kaufen von Dingen darüber Gedanken machen, ob man genug mentale Energie hat und aufbringen möchte um dieses Objekt zu besitzen (Extrembeispiel: Haus).

Materielle Objekte können einem auch Energie und Freude geben (Beispiel: Kunst).

Werden Objekte mit menschlicher Erfahrung bzw. Emotionen aufgeladen?

Die Geschichte die einem erzählt wird, bzw. die man sich selbst über Dinge erzählt, die man erwirbt.

Erfahrungen sammeln vs. Dinge erwerben.

Lebenserfahrung durch ein eigenes Geschäft (Investment in Erfahrungen und das Leben).

Was habt ihr in eurem Leben was euch Energie raubt oder euch Energie gibt?

Was ist eure Sicht auf Minimalismus? Was bedeutet es für euch?

Und wie immer: Wir würden uns auch über ein Feedback zu diesem Podcast freuen und gerne Anregungen zu Themen aufnehmen, die euch interessieren.

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Links:

Willenskraft ev. Emotionen Podcast Folge

Capsule Wardrobe auf Das weiße Reh

Emily Jeffords auf Instagram

Drachenreiten Podcast hören auf:

Google Podcasts

iTunes

Spotify

Deezer

Das weiße Reh:

Das weiße Reh (Webseite)

Das weiße Reh (Youtube)

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. Für mich ist Besitz/Eigentum außer emotionalem Ballast bzw. Reichtum auch ,,ein Lebenszeit Räuber“, da ich für jeden Kauf arbeiten muss.
    Danke für die spannende und anregende Doku. Es macht wirklich Spaß Euch zuzuhören, da ihr beide sehr reflektiert argumentiert und das auf so unterschiedliche Art.
    Danke freue mich auf weitere Episoden

    1. Hallo Tina,
      bei dem „Lebenszeit Räuber“ gebe ich dir vollkommen Recht. Deswegen finde ich bewussten Konsum auch gut, da man sich bei jeder Kaufentscheidung vorher Gedanken darüber macht, was es wirklich kostet – nämlich Zeit.

      Gruß
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.