Leistung vs. Loslassen – oder käsefressende Kultur

Hallo und herzlich willkommen zur 49. Episode des Drachenreiten Podcasts. Heute haben wir das Thema „Leistung vs. Loslassen“ bzw. „harte Arbeit vs. leichte Arbeit“.

Viel Spaß beim Hören.

Kann „leichte Arbeit“ dich im Leben besser und schneller vorwärts bringen als „harte Arbeit“?

Wir sollten uns selbst „mehr Leine geben“ (Dinge nicht festhalten und kontrollieren wollen).

Leben in einer leistungsorientierten Gesellschaft.

Kultur entwickelt sich immer aus der Basis des Kollektivs heraus.

Leistungsorientiertes Leben mit „harter Arbeit“ steht im Gegensatz zu einem Leben im „Flow“, bei dem man loslässt und vertraut.

Wie können wir loslassen und Dinge passieren lassen und trotzdem unsere Ziele umsetzen und unsere Wünsche verfolgen?

Ergebnisunabhängiges Handeln führt dazu, dass wir uns auf den Prozess selbst fokussieren. Dinge des Machens willen tun und nicht des Ergebnisses willen.

Können Dinge, die wir nicht mit harter Arbeit – sondern mit „leichter Arbeit“ erreicht haben – einen Wert haben?

In dem Moment in dem wir uns auf das Zeil versteifen – „Das will ich unbedingt haben“ -, signalisieren wir unserem Unterbewusstsein gleichzeitig „Ich habe es nicht“.

Sich auf ein Ergebnis zu versteifen bedeutet, sich nur auf eine einzige Tür zu konzentrieren – welche durchaus verschlossen bleiben kann. Aber das Leben bietet dir tausend andere Türen an, die offen stehen.

Analogie der Musik in Bezug auf „Prozessorientierung vs. Ergebnisorientierung“: Wir machen Musik nicht mit dem Ziel bei der letzten Note anzukommen, wir machen Musik um des Musizierens selbst willen. Es ist nicht das Ziel so schnell wie möglich beim letzten Ton anzukommen. Das Leben ist wie die Musik oder wie ein Tanz. Das Ziel des Tanzes ist der Tanz selber, wir tanzen nicht um am Ende des Tanzes anzukommen, genauso wenig hören wir Musik um am Ende des Stückes anzukommen. Im Leben wäre das gleichbedeutend mit dem Tod.

Wenn wir es schaffen für uns „leichte Arbeit“ zu finden, mit der wir uns identifizieren können, in der wir mit unserem Herzen sein können, dann passiert die richtige Magie.

Lasst uns einen Kommentar da: Habt ihr in eurem Leben die Erfahrung von „harter“ und/oder „leichter Arbeit“ gemacht?

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Links:

Das Experiment Hingabe: Mein Weg in die Vollkommenheit (Michael A. Singer) (deutsch) *

www.drachenreiten-podcast.de

Drachenreiten Podcast hören auf:

Google Podcasts

iTunes

Spotify

Deezer

Das weiße Reh:

Das weiße Reh (Webseite)

Das weiße Reh (Youtube)

* Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.