Meisterschaft und Flow – oder hast du schon 10.000 Std. Kartoffeln geschält?

Hallo und herzlich willkommen zur 51. Episode des Drachenreiten Podcasts. Heute haben wir das Thema „Meisterschaft und Flow“.

Viel Spaß beim Hören.

Theorie der 10.000 Stunden: Man muss ca. 10.000 Std. bewusstes Üben in eine Sache stecken, bevor man es zu Meisterschaft bringt.

Talent spielt bei der Erlangung von Meisterschaft nur eine untergeordnete Rolle.

Freude und Motivation sind enorm wichtig, wenn man es zu Meisterschaft bringen will.

Fortschritte bringen Motivation, die wiederum dafür sorgt, dass man schnellere Fortschritte macht (positive Spirale).

Ein System oder einen Übungsplan zu haben ist extrem wichtig.

Alex berichtet über seine Erfahrung ein Buch zu schreiben.

Zusammenhang von Gewohnheiten und dem Flow Zustand oder die Bedeutung davon, die „Mechanik“ hinter einer Sache reinzubekommen.

„Das Perfekte ist der Feind des Guten.“

Wie ist der Einfluss des Prozesses (im Gegensatz zum zielorientierten Denken) auf Flow Zustände?

Wie sehr sollte man sich auf Ziele (Ergebnisse) konzentrieren und wie sehr auf den Weg (Prozesse) diese Ziele zu erreichen?

„Der Weg ist das Ziel.“

Flow Zustände in einer Sache zu erleben, wirkt sich positiv auf alle anderen Lebensbereiche aus.

3-6 monatige Experimente helfen einem dabei herauszufinden, ob das womit man experimentiert etwas für einen ist oder nicht.

Sich selbst die Freiheit geben auf dem Weg von dem ursprünglichen Ziel abzuweichen und Anpassungen vorzunehmen. Das bedeutet auch, sich von seiner starren Annahme wie das Ziel in die Welt kommen soll, zu lösen.

Schreibt uns gerne eine E-Mail an info@drachenreiten-podcast.de oder einen Kommentar: Was sind eure Erfahrungen mit dem Thema Meisterschaft oder Flow Zuständen?

Bleibt gespannt und genießt die Reise.

Links:

www.drachenreiten-podcast.de

Drachenreiten Podcast hören auf:

Google Podcasts

iTunes

Spotify

Deezer

Das weiße Reh:

Das weiße Reh (Webseite)

Das weiße Reh (Youtube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.